Zugspitzregion

Eibsee

Fakten:
Schwierigkeit: leicht
Dauer: ca. 1 1/2 bis 2 Stunden
Strecke: ca. 8 Kilometer
Höhe: 1.000m

Am 04.08.2018 bin ich den Eibsee Rundweg in Grainau nahe Garmisch Partenkirchen gewandert. Gestartet bin vom Parkplatz direkt am Eibsee. Die Fahrt von Augsburg aus hat ungefähr 2 Stunden gedauert. Für das Navigationsgerät/Handy ist die Adresse: Am Eibsee 1, 82491 Grainau. Die Tagespauschale beträgt 4 €. Ich war schon vor 8 Uhr da und die Parkplätze haben sich schon langsam gefüllt. Zwar gibt es mehrere Parkplätze, aber diese werden besonders an Sommertagen sehr schnell voll. Deswegen so empfehle ich so früh wie möglich anzureisen.

Folgend ein paar Informationen zum Eibsee:
Der Eibsee ist 32,5m tief und hat eine Fläche von 1.796 km². Die größte Länge beträgt 2.450m und die größte Breite 850m. Im Eibsee befinden sich insgesamt 8 Inseln: Maximilianinsel, Schönbühl, Braxeninsel, Sasseninsel, Steinbühl, Alpenbühl, Ludwigsinsel und Scheibeninsel. Der See befindet sich 1.000m über dem Meeresspiegel. Viele Leute nutzen den See zum Baden, Sonnen oder um mit ihrem SUP zu fahren.

Der Rundweg besticht durch die geringe Höhenmeterunterschiede und ist durch die kleine Gesamtstrecke (rund 8 km) auch für Familien mit Kindern sowie ältere Leute sehr gut machbar. Auf dem Rundweg gibt es auch noch zwei kleine Unterstände bei denen man sich hinsetzen kann, teilweise von der Sonne geschützt ist und ideal als Pause nutzen kann. Dabei kann man seinen Blick über den See schweifen lassen und die wundervolle Landschaft genießen.

Ich hatte mich dafür entschieden rechts um den Eibsee herumzugehen. Hierfür geht man vor dem Eibsee-Hotel auf dem Parkplatz rechts in Richtung des Waldes. Dort ist auch ein Schild, das auf den Eibsee-Rundweg hinweist.
Schaut euch immer aufmerksam um, um die Inseln auf dem Eibsee zu erspähen, aber auch um kleinere Seen/Weiher am rechten Rand zu entdecken. Wie zum Beispiel das Drachenseelein. Hier ein Foto von diesem:

Eibsee Drachenseelein

Es besteht sehr oft die Möglichkeit vom Weg zum Ufer des Eibsees hinunterzugehen. Da hat gefühlt jeder seinen eigenen Lieblingsplatz. Anfangs kann man links das Eibsee-Hotel, die Anlegestelle für Boote sehen und ein Gebirgsmassiv:

Eibsee und Zugspitzmassiv

Nach ein paar Minuten erreicht man eine Brücke die man überquert. Da habe ich es mir nicht nehmen lassen noch ein paar Fotos zu machen. Hier das, wie ich finde, schönste Foto von allen:

Eibsee Brücke

Man folgt nun weiter dem Weg und lässt seinen Blick immer wieder über den See, die kleinen Inseln und das Zugspitzmassiv schweifen. Ich finde die Reflektion auf dem See unheimlich schön.
Hier noch eine kleine Auswahl der schönsten Fotos vom Eibsee:

Eibsee

Eibsee

Eibsee

Der Artikel ist nicht sonderlich lang, aber ich hoffe trotzdem, dass die Beschreibung und/oder die Bilder euch dazu bringen, auch mal an den Eibsee zu reisen und dort einfach eine Umrundung macht oder an einem schönen Tag baden geht.

Gesamtfazit: Der Eibsee-Rundweg ist unglaublich schön und für jeden machbar. An schönen Sommertagen kann man sich einfach einen schönen Fleck aussuchen am Ufer und ins Wasser springen oder einfach nur in der Sonne baden. Mit einer Strecke von ungefähr 8 Kilometern braucht man, je nach Tempo, ungefähr 1 1/2 bis 2 Stunden für die Umrundung des Eibsees. Ich kann die Wanderung wirklich jedem empfehlen, auch wenn es kein Berg ist ;)

Weitere Wanderartikel

Nach oben ↑